10 Jahre Radwandern in Grimma und mehr

von Abt. Radwandern RSG Muldental Grimma e.V. | 29. August 2016 | 

M. Götze, B. RottmannM. Götze, B. Rottmann

Traditionsgemäß führt die erste Ausfahrt an die Laufstrecke des Städtelaufes Wurzen-Grimma, wo die Radler die Läufer auf der höchsten Erhebung der Strecke alljährlich mit ihrem lautstarken Beifall anspornen.

Danach wurde das 10jährige Jubiläum der Radwandergruppe der RSG Muldental Grimma in geselliger Runde begangen.

Der Oberbürgermeister der Stadt Grimma, Matthias Berger war einer der ersten Gratulanten. Grimmas OB ist für seine sportlichen Ambitionen bekannt, denn mit seiner von ihm alljährlich geführten Radtour durch die Grimmaer Region "Rat fährt Rad" gehört er fast schon zur Gruppe.

Die Radwandergruppe selbst erhielt ihre besondere Wertschätzung durch die Anwesenheit des Ehrengastes, der Geschäftsführerin des Sächsischen Radfahrerbundes Manuela Götze. Sie würdigte das Wirken der Radwandergruppe und zeichnete die Aktivsten im Jubiläumsjahr 2015 mit dem Deutschen Radsport-Abzeichen aus.

Weiterführender Link: Programm Radwanderungen 2016

RSG Abordnung startet mit sehr guten Ergebnissen in die neue Saison 2016

Rico gewinnt im BDR Bahnsichtungsrennen das Punktefahren der Junioren

von RSG Muldental Grimma e.V. | 30. September 2015 | 

Bild zum Artikel RSG Abordnung startet mit sehr guten Ergebnissen in die neue Saison 2016

Die Saison 2015 ist noch nicht ganz beendet (bis 03./04.10.15), da fand in Frankfurt/Oder am vergangenen Wochenende bereits das erste BDR Bahnsichtungsrennen der Jugend und Junioren in der Altersklasseneinteilungen der neuen Saison 2016 statt.

Unsere Nachwuchssportler müssen dabei alle, außer Jakob in einer höheren Altersklasse als sogenannter „Junger Jahrgang“ starten.

Hanna und Helene Zöttler sollten die ersten Meter als weibliche Jugend in nationalen Wettkämpfen auf der Bahn absolvieren ohne dabei Ergebnisdruck zu haben. Das zweimalige Anfahren aus einer Startmaschine und das Absolvieren einer fliegenden Runde auf der neuen Holzbahn waren dabei Anspannung genug. Die gezeigten Leistungen waren im Rahmen der Erwartung, auch wenn die Mädels sicher nicht zufrieden und Reserven erkennbar waren.

Helene konnte sich mit Platz 25 in der Omniumswertung ihren ersten Sichtungspunkt einfahren.

Für Rico waren es 5 Disziplinen mit dem Hauptaugenmerk auf die 3.000m Einerverfolgung, der Mannschaftsverfolgung und dem Punktefahren. Auf den erstmalig gefahrenen 3.000m erreichte er mit 3:34 min eine sehr gute Zeit.

In einer fast schon spektakulären Fahrweise war Rico im Punktefahren mal wieder unberechenbar. Nach eins, zwei mäßigen Versuchen setzte er 32 Runden vor Schluss zum Gewinn einer Wertung an, fuhr weiter und war innerhalb von 5 Runden zum Rundengewinn und somit 20 Punkten rum. Mit nun 26 Punkten war es am Ende ein doch deutlicher erster Sieg auf nationaler Ebene in der Juniorenklasse.

Nun können alle erst einmal einige Wochen etwas gelassener trainieren, die LVM Berg fahren, das eine oder andere Querfeldeinrennen mitnehmen ehe es dann Ende November wieder für drei Wochenenden auf die Bahn geht.


Rico Brückner gewinnt Bundsessichtungsserie 2015

Nach Zeitfahrsieg uneinholbar an der Spitze

von RSG Muldental Grimma e.V. | 14. September 2015 | 

Sieg im EinzelzeitfahrenSieg im Einzelzeitfahren

Rico Brückner sicherte sich mit seinem bereits fünften Sieg in einem Bundessichtungesrennen vorzeitig und uneinholbar den Gesamterfolg in der Bundsessichtungsserie 2015

Rico konnte am 12.09.2015 im Einzelzeitfahren in Langenhagen/Hannover seinen bereits fünften Sieg in einem Bundessichtungsrennen  der Saison erlangen. Wie bereits im Mai diesen Jahres setzte er sich erfolgreich gegen die gesamte deutsche Spitze durch. Während die ersten zwei Fahrer nur 4 Sekunden trennten, fiel der Vorsprung mit 18 Sekunden auf 10,4 km gegenüben dem Drittplatzierten schon deutlich aus.

Rico führt nun vor dem letzten Rennen mit insgesamt 317 Punkten und 52 Punkten Vorsprung uneinholbar und kann so das letzte Sichtungsrennen der Saison 2015 gelassen auf Sieg in Angriff nehmen.


UCI Amateur Straßen-Weltmeisterschaften

Sandro Kühmel gewinnt Silbermedaille

von RSG Muldental Grimma e.V. | 7. September 2015 | 

Silbermedaille für Sandro KühmelSilbermedaille für Sandro Kühmel

Dänemark war der Gastgeber des UWCT Finale 2015 in Hobro und Aalborg.

Das UWTC Finale ist das letzte Rennen der UCI World Cycling Tour. Dies ist eine Reihe von UCI-sanktionierten Rennen, welche auf der ganzen Welt stattfinden.

Durch die Teilnahme an 15 Qualifikationsrennen, konnten sich die Besten in jeder Altersgruppe  für die UCI Amateur Straßen-Weltmeisterschaften, wo die Champions mit dem begehrten Regenbogentrikot geehrt werden, qualifizieren.

Dieses Jahr nahmen von der der RSG Muldental Grimma Sandro Kühmel und Marek Bosniatzki überaus erfolgreich teil. Nach einer 40 Kilometer Alleinfahrt gelang es Sandro zur Spitzengruppe aufzuschließen, aus der der spätere fränzösische Sieger bereits enteilt war. Mit einem starken Schlussspurt errang Sandro den Vizeweltmeistertitel in der Altersklasse M 35-39 und somit die erste Medaille für die RSG bei Weltmeisterschaften überhaupt. Marek Bosniatzki gewann den Spurt des Hauptfeldes und wurde achter. 

Herzlichen Glückwunsch!


Deutsche Meisterschaften Straßenrennen

Rico Brückner gelingt nächste Medaille

von RSG Muldental Grimma e.V. | 30. Juni 2015 | 

2. Platz Janik Petereit 1. Platz Juri Hollmann 3. Platz Rico Brückner2. Platz Janik Petereit 1. Platz Juri Hollmann 3. Platz Rico Brückner

Am Wochenende fanden im hessischen Nidda die Deutschen Meisterschaften der Nachwuchsfahrer statt. Mit dabei auch unserer drei Starter Jakob Zöttler (Junioren U 19) sowie Dominik Röber und Rico Brückner (Jugend u 17).

Nach den zahlreichen Erfolgen der vergangenen Wochen wollte man natürlich die Spannung hochhalten. Und dies ist sicherlich mehr als gelungen. Jakob konnte im Rennen der Junioren einen überzeugenden 17. Platz ersprinten.

Im Rennen der Jugend war das erklärte Ziel, eine weitere Medaille noch Grimma zu holen. Dominik und Rico ziegten einmal mehr, welche Klasse sie besitzen. Rico konnte im Sprint aus dem Hauptfeld den zweiten Platz belegen und holte somit die Bronzemedaille. Dominik belegte den 16. Platz. 

Die RSG Muldental Grimma e.V. ist sehr stolz auf die gezeigten Leistungen und Erfolge des gesamten Jahres. Ein Dank geht auch den Trainer Frank Brückner, sowie an alle die diese Erfolge möglich machen.

Jetzt gilt es kurz die Beine hochzulegen und sich zu erholen. Dann stehen weitere große Aufgaben an. 


nach oben